von Neil Simon

 

szenische Lesung  

Premiere: 19.09.2015/taT-Studiobühne, Stadttheater Gießen

 

Seit vielen Jahren ist die zweifache Pulitzer-preis Gewinnerin Rose Steiner dem berühmten Krimiautoren Walsh McLaren in tiefer Liebe verbunden. Die beiden streiten sich, diskutieren miteinander und bezeugen sich gegenseitig ihre Zuneigung jeden Tag – und das obwohl Walsh bereits seit fünf Jahren tot ist. Als Rose jedoch in finanzielle Nöte gerät, schlägt Walsh ihr vor, einen seiner unveröffentlichten Romanentwürfe mit Hilfe eines „Ghost Writers“ zu vollenden. Rose engagiert den glücklosen Autor Gavin Clancy, aber die Zusammenarbeit zwischen Lebenden und Toten erweist sich als schwierig.

 

Mit Anne-Elise Minetti, Petra Soltau, Pascal Thomas, Harald Pfeiffer

 

szenische Umsetzung: Suse Pfister

Ausstattung Denise Schneider

Dramaturgie Cornelia von Schwerin

 

Nächster Aufführungstermin: 18.12.2015

 

 

weitere Informationen unter www.stadttheater-giessen.de

  • Rose 3
  • Rose7
  • Rose 4
  • Rose 8